Startseite
Mittwoch, 31 Juli 2019 12:41

Auch im Jahr 2018 wieder ein großer Erfolg: Das Volleyball-Trainingscamp in Esslingen. Organisiert und durchgeführt von der SV 1845 Esslingen e.V. Abteilung Volleyball. Unterstützt von der Volleyballförderung Esslingen e.V. 

 Mehr zum Esslinger Volleyballcamp 2019

Sonntag, 14 Juli 2019 11:53

Der neue offizielle Spielball des Volleyballweltverbandes FIVB ist der Mikasa V200W. "FIVB Official Game Ball". Mit der Zusatzbezeichung "DVV Official" und "VBL" ist er auch der offizielle Ball der Volleyball Bundesliga und des DVV. Auch im Volleyballverband Württemberg wird der neue Spielball in dieser Saison optional zum MVA200 zugelassen. Es ist abzusehen, dass er in der kommenden Saison den MVA200 endgültig ablöst. 

Deshalb war es notwendig zumindest die erste Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen mit einer Grundausstattung der neuen Bälle zu versorgen.

Mikasa schreibt über diesen Ball:

  • Der V200W ist eine Konstruktion aus 18-perfekt ausbalancierten Panelteilen. Durch die Form und die aerodynamische Anordnung der Panels, wurden die Sichtbarkeit des Balles sowie auch die Kontrollierbarkeit des Balles noch einmal gesteigert. Dies ist deshalb von grosser Bedeutung, weil die Reaktionszeit des Auges ca. 0.4 Sekunden beträgt, die Bälle aber mit bis zu 120 km/h aus nächster Nähe auf die Spieler zugeflogen kommen.
  • Zusätzlich zu den geometrischen Neuerungen präsentiert MIKASA mit dem V200W das bewährte oberflächen- und Dämpfungsmaterial. Durch die sogenannte „Double-Dimple“-Technologie, 32.000 kleinste Vertiefungen auf seiner Mikrofaser-Haut, absorbiert der V200W im Vergleich zu herkömmlichen Bällen deutlich mehr Aufprallenergie. Durch den sogenannten „Rebound-Effekt“ (geringere Rückstosswirkung) verweilt der Ball länger an den Händen des Spielers und lässt sich durch seine perfekte Griffigkeit noch zielgenauer steuern. Zudem verringert sich aufgrund des erhöhten Luftwiderstandes (analog zum Verhalten eines Golfballes) die Geschwindigkeit des Balles leicht. Dies wiederum fördert lange und spektakuläre Spielzüge
  • Die „Nano Ballon Silica“ Funktion ist eine schweißabsorbierende Eigenschaft des Oberflächenmaterials, die dafür sorgt, dass der Ball auch bei langen und intensiven Spielzügen mit vielen Ballkontakten stets seinen ausgezeichneten Grip behält.
  • Dank der perfekten Klebetechnik ist der V200W „runder, präziser und beständiger“. Nur um maximal 1-2% weicht der V200W von der perfekten Kugelform ab.
  • Ein weiteres Herzstück des V200W ist die hochwertige Micro Fiber Oberfläche. Sie verleiht dem V200W einen deutlich verbesserten Soft Touch mittels der sehr feinen Mikrofasern. Das qualitative Gesamtpaket des V200W wird mit einer Doppelschichtigen „No Leak“ Butylgummiblase und einem perfekt dichtenden Spezialventil abgerundet.
Samstag, 01 Juni 2019 11:13

Um sich noch besser auf die Spielzeit 2019/2020 vorbereiten zu können wurden für das Athletiktraining Volleyballmannschaften der SV 1845 Esslingen Medizbälle und Minihürden angeschafft. 

Sonntag, 29 Juli 2018 12:45

Teilnehmerrekord beim 12. Esslinger Volleyball-Trainingscamp für Jugendliche. Neben Bundesliga- und Juniorennationaltrainer Jan Lindemaier und Bundesligaspieler Dirk Mehlberg war auch die Volleyballförderung Esslingen e.V. wieder mit dabei.

  Mehr zum Esslinger Volleyballcamp 2018

Montag, 24 März 2014 00:00

Um 20:43 Uhr war es so weit: Der erste Förderverein für Volleyball und Beachvolleyball in Esslingen war mit der Zustimmung der elf Gründungsmitglieder ins Leben gerufen.

VF Esslingen, also Volleyballförderung Esslingen, heißt der neue Verein, der auf Initiative von Thorsten Nagel, seines Zeichens Trainer der 1. Herrenmannschaft und Verantwortlicher für den Männerbereich bei der SV 1845 Esslingen Volleyball, gegründet wurde. Wenig später war dann auch die Vorstandsfrage geklärt. Mit Monika Mertens als 1. Vorsitzende und Natali Kalanj als ihre Stellvertreterin stehen die beiden einzigen weiblichen Gründungsmitglieder an der Spitze des Fördervereins. Zum Kassenprüfer wurde Peter Stiebing gewählt. Zweck des neuen Vereins ist die ideelle und finanzielle Förderung des Volleyball- und Beachvolleyballsports.

 

Als kurzfristiges Ziel hat Thorsten Nagel die Erhöhung der Mitgliederzahl auf 40 bis zum Jahresende ausgegeben. Wer dem Verein beitreten möchte, kann dies gegen einen Jahresbeitrag von 24 € tun.

 

Die Gründungsmitglieder des Volleyballförderung Esslingen e.V.:

Natali Kalanj, Bernd Koch, Thorsten Nagel, Tobias Münzenmaier, Hartmut Riegert, Tim Riegert, Premdas Schäfter, Benjamin Steiner, Peter Stiebing, Monika Stölzle, Günter Thielert

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Akzeptieren